Kategorien &
Plattformen

Seniorengruppe Ü 60 Salz

Rückblick
Seniorengruppe Ü 60 Salz
Seniorengruppe Ü 60 Salz
© U.Wörsdörfer

Im Januar 2016 übernimmt Ursula Wörsdörfer die Leitung der Seniorengruppe. Unterstützt wird sie von Monika Wüst und dem Helferteam.

Zum Programm gehören Kaffeenachmittage, wo Vorträge oder gemeinsames spielen die Zeit schnell vergehen lassen.

Jährliche Karnevalsveranstaltungen und Weihnachtsfeiern gehören ebenso zum Programm wie zwei Ausflüge im Jahr.

 

Ausflugsziele in 2016

© U.Wörsdörfer

Im Frühjahr war das Mühlenmuseum in Schlangenbad-Wambach unser Ziel. Nach der Besichtigung ging es mit einer großen Burgenrundfahrt auf dem Rhein weiter. An dieser schönen Fahrt haben 50 Personen teilgenommen. Im September startete die Seniorengruppe mit 45 Personen bei strahlendem Sonnenschein nach Alpenrod. Hier würde die Töpferei Fürst besichtigt. Fr. Fürst erklärte uns dieses schöne Handwerk der Töpferei und verwöhnte die Gruppe mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Im Anschluss ging die Fahrt nach Rotenhain zur alten Burg.Nach einer Führung durch den Burgherrn und den Burgführer wurden alle von den Mägden mit Hausmacher-Wurstplatten verwöhnt. Bei Gesang und dem guten Burgschnaps verging die Zeit wie im Fluge.

Von diesem schönen Erlebnis wurde noch lange gesprochen.

Ausflugsziele in 2017

© U.Wörsdörfer

Das Ausflugsziel im Mai war Adler Moden in Haibach. Hier wurde uns eine Modenschau präsentiert mit anschließendem Mittagessen.

Weiterfahrt zum Palmengarten nach Frankfurt, wo die Faszination der Blumen-und Pflanzenwelt entdeckt werden konnte. An dieser schönen Fahrt nahmen 44 Personen teil.

© U.Wörsdörfer

Im August besuchten wir das Landschaftsmuseum in Hachenburg. Das Leben und Arbeiten von früher wird hier in verschiedenen Häusern auf wunderbare Weise dargestellt. Jeder konnte sich in die Zeit von damals gut hineindenken und beim Zuhören hatte manch einer das Gefühl, es sei erst gestern gewesen. 47 Teilnehmer

Ausflugsziele in 2018

© U.Wörsdörfer

Mit 40 Teilnehmern startete die Seniorengruppe in den Hochtaunus zur Vogelburg nach Weilrod- Hasselbach. Tausende Tonnen von Natursteinen von Hand zu einer burgähnlichen Anlage verbaut, bieten unzähligen Amazonen aus Mittel-und Südamerika, Kakadus und Sittichen aus Australien und Papageien aus Afrika ein Zuhause, indem sie völlig ungebunden und frei von physischen und psychischen Belastungen leben können.

© U.Wörsdörfer

Im September startete die Seniorengruppe mit 34 Personen zum Mutterhaus nach Dernbach. Hier wurde uns das Leben und Wirken von Maria Katharina Kasper anschaulich erklärt.Eine Besichtigung in der Hauskapelle und eine kleine Andacht in der Klosterkirche rundeten das Programm ab. Beim gemeinsamen Abendessen und einem guten Glas Wein wurde noch viel erzählt und gelacht.

 

Weitere Treffen und Veranstaltungen der Seniorengruppe Salz

© U.Wördörfer

Nach der Sommerpause in 2018 und dem Ausflug im September startete die Seniorengruppe zu den gut besuchten Kaffeenachmittagen. Am 18. Oktober wurde der Nachmittag zum Thema „Erntedank“ mit einem kurzen Wortgottesdienst begonnen. Nach Kaffee und Kuchen folgten kleine Geschichten und Vorträge. Mit 39 Anwesenden Personen war es ein unterhaltsamer Nachmittag.

Am 15. November war ein Spiel-und Erzählnachmittag angesagt. Nach einem gemütlichen Kaffeeplausch mit 35 Personen wurde gemeinsam gespielt. Rätselfragen, sowie das Westerwälder Quiz kamen gut an.

Die Weihnachtsfeier der Seniorengruppe fand am 20. Dezember statt. Ein leckeres Kuchenbüffet war aufgetischt und jeder konnte natürlich kostenlos die Vielfalt der Torten probieren. Beim anschließenden Programm mit Theaterstück, Tanz der Seniorengruppe und Geschichten verging die Zeit wie im Fluge. Ein Geschenketisch war aufgebaut und jeder durfte sich ein kleines Geschenk aussuchen, nachdem eine Rätselfrage zum Thema „Weihnachten“ richtig beantwortet wurde. Gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen und nach einem Abendimbiss löste sich die Gruppe von 63 Personen langsam auf. An der Weihnachtsfeier wird seit drei Jahren eine Spendendose zu Gunsten der First-Responder Gruppe von Weltersburg aufgestellt. Ein stolzer Betrag von 270 € wurde gespendet und konnte übergeben werden.

Karneval 2019

Am 7. Februar 2019 wurde mit Alaaf und Helau beim Seniorenkarneval in dem schön geschmückten Saal die diesjährige Saison eingeläutet. Mit einer Begrüßungsrede und einem Rückblick vom letzten Jahr von Ursula Wörsdörfer wurde pünktlich begonnen. Den Auftakt machten die Kleinen vom Kindergarten mit dem Fliegerlied. Auch die zukünftigen Schulkinder brachten mit ihrem tollen Beitrag richtig Stimmung in den Saal. Alle Kinder erhielten einen Orden für die tolle Leistung. Im Anschluss konnte sich jeder erstmal bei Kaffee, Kuchen und Kreppel stärken. Sketche, Büttenreden und Tänze von den Aktiven aus den eigenen Reihen rundeten das Programm ab. Bei Live-Musik mit  Karnevalsliedern herrschte eine tolle Stimmung im Saal. 

© U.Wörsdörfer

Der Höhepunkt des Nachmittags war die Aufführung von Schneewittchen und den sieben Zwergen. Nach einem langen Tagwerk im Berg genossen die sieben Zwerge ihren wohlverdienten Feierabend. Einer von ihnen fand das schlafende Schneewittchen, das durch einen vergifteten Apfel bewusstlos niederlag.                       

© U.Wörsdörfer

Erst durch Wiederbelebungsmaßnahmen durch den herbeigeeilten Prinzen konnte Schneewittchen gerettet werden. Wunderschön gespielt und dargestellt von der Seniorentanzgruppe war dieser Beitrag ein voller Erfolg. Gestärkt mit Fleischkäse und Brötchen ging ein wunderschöner Nachmittag mit 58 Teilnehmer zu Ende. Viele Freiwillige halfen beim Aufräumen mit. Allen Mitwirkenden hiermit ein herzliches Dankeschön.                                             

© U.Wörsdörfer

Am 14. März hatte die Seniorengruppe eingeladen zu ihrem Kaffeenachmittag. Themen waren " Fastenzeit, Frühling und Ostern". Zu allen drei Themen wurden kleine Geschichten vorgetragen. Anwesend waren 32 Personen.

 

 

 

 

Autor: Ursula Wörsdörfer